Funkenbrauch im Allgäu

Spende

Funkenzunft spendet 500 € an Kinderpark

Die Funkenzunft Wangen hat 500 Euro an den Kinderpark in der Lindauer Straße gespendet. Dies berichtet der Verein. Wie in jedem Jahr werde ein Großteil des Gewinnes, der beim Abbrennen des Funkens durch den Verkauf von Kinderpunsch, Glühwein, Funkenringen und Würstchen erwirtschaftet wird, an soziale Projekte in und um Wangen gespendet. Sabine Torka, Vorsitzende des Kinderparks, freute sich sehr über die Spende, heißt es weiter. Da der Verein ehrenamtlich geführt wird und die Betreuung der Kinder und Babys an drei Vormittagen in der Woche für einen kleinen Obolus stattfindet, könnten mit der Spende kleinere Anschaffungen vorgenommen werden. Auf dem Bild zu sehen sind Wagatha Annelore, Ingeborg Fischer, Sabine Torka, Julia Ullmayer (von links). Foto: Funkenzunft

Funkenzunft Spende 2016

 


Vorstandschaft entlastet

Bei der Hautversammlung, am letzten Donnerstag wurde der Kassenbericht von Julia, der Jahresbericht von Sylvia und von Clemens und Wiese die Planung für das neue Jahr vorgelegt.
Auf Antrag von Ehrenmitglied Jürgen Kaiser wurde die gesamte Vorstandschaft einstimmig entlastet.
Die Institutionen die eine Spende erhalten sollen wurden bestimmt und nach einer kurzen Kontroverse einigte man sich auch auf die Höhe der Spende.
Im neuen Jahr und auch noch im Dezember werden wieder viele fleißige Helfer gebraucht um bei verschiedenen Veranstaltungen das Catering zu organisieren.
An dieser Stelle bedanken wir uns auch nochmals für die Gastfreundschaft der Schützengilde Deuchelried, die uns wieder die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.